"Luftpiraten sind Passagiere, die Flugzeuge erst unterwegs chartern."
Danny Kaye

Triebwerksversagen nach Start

Der Verlust eines Triebwerks kurz nach dem Start, gehört zu den gefährlichsten Szenarien die in dieser Flugphase auftreten können. Diesmal traf es eine de Havilland DHC-5 Buffalo (Registriernummer 5Y-SRK) die im Auftrag des Internationalen Roten Kreuz unterwegs war und 20 Fässer a 200 Liter Kerosin von Nairobi nach Somalia transportieren sollte …

Nur Sekunden nach dem Start, die Maschine befand sich gerade mal ca. 30m über dem Erdboden, fiel eins der Triebwerke aus. Der Pilot reagierte sofort und schaltete das Turboprop Triebwerk in Segelstellung um und versuchte zum Flughafen zurückzukehren, aber die verbleibende Schubkraft reichte nicht aus um die Höhe zu halten. Die DHC-5 Buffalo stürtze zu Boden und ging in Flammen auf, es gab keine Überlebenden.


Leave a Reply