"Derjenige, der fliegen lernen will, muss erst mal lernen, auf beiden Beinen zu stehen. Man kann nicht mit dem Fliegen anfangen."
Friedrich Nietzsche

Mißglückte Übung

Unglücklicher Ausgang einer Vorführung des LAPES-Systems (Low Altitude Parachute Extraction System) – einer Einrichtung die es ermöglicht jegliches Material aus einem Flugzeug im (niedrigen) Überflug abzusetzen – auf dem italienischem Stützpunk Ft. Bragg der US Airforce in Sizilien. Es ist nicht leicht hierzu Quellen zu finden, die nicht in einem unverständlichen militärischen Slang gehalten sind und so bleiben als einzige Quelle die Kommentare des Videos. Fakt scheint zu sein, das der Pilot der C-130 Hercules zu den Militärpiloten gehört, die eher die Wagnis suchen als auf Sicherheit zu achten …

YouTube Preview Image

Laut Videoinfo legte der Pilot der C-130 bei einer Vorabübung einen ähnlichen Anflug hin, hatte jedoch dabei etwas mehr Glück und die Übung ging dort noch glimpflich aus. Die Crew stellte anschließend den Piloten zur Rede, wurde aber von diesem nur ausgelacht. Daraufhin wandte sich die Flugzeugcrew an den Vorgesetzten, der jedoch die Bedenken ignorierte und den Piloten eher noch in seinem Treiben bestärkte. Das Ergebnis kann man im obigen Video sehen. Vier Besatzungsmitglieder und eine Person am Boden fanden den Tod, der Co-Pilot und ein Flugingenieur überlebten die Bruchlandung mit starken Verbrennungen.


One Response to “Mißglückte Übung

  • 1
    Fliegerkind
    March 6th, 2008 03:08

    Tja, die Amerikaner sind doch bekannt dafür, dass sie Sicherheitsregelungen gern aufstellen, aber diese selbst nicht einhalten. Nicht umsonst wird der amerikanische Flugschein in Deutschland nicht anerkannt. Außerdem gab es mehrere 100 beinahe Zusammenstöße zwischen Militärflugzeugen und Passagiermaschinen. :o( Selbst der deutsche Luftraum ist nicht sicher vor diesen Chaoten! Gott sei Dank sind Piloten in Passagierflugzeugen auf Sicherheit und nicht auf Macho-Gehabe trainiert.

Leave a Reply