"Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann."
Unbekannt

Der Vogelschwarm

Alfred Hitchcock hätte an diesem Photo vermutlich seine wahre Freude gehabt und sofern sich die Optik für die Passagiere im Flugzeug nur annähernd ähnlich darstellte, dürften sie sich als (unfreiwillige) Hauptdarsteller im Film “Die Vögel” vermutet haben. Die Landung der British Airways Boeing 757 in Budapest verlief ohne Probleme.

Andere Länder, andere Sitten

Nepal Airlines kämpft(e) mit Problemen: Beide Boeing 757 die sich im Besitz der Airline befanden mußten aufgrund von technischen Pannen  auf dem Boden bleiben und so vielen für zehn Tage im August alle internationalen Flüge aus. Die Verzweiflung sitzt offenbar tief bei der von Korruption und Misswirtschaft gebeutelten Fluggesellschaft und so griff man zu etwas ungewöhnlichen Mitteln um die Probleme zu lösen … weiter »

DVD: LTU Cockpitflight – Boeing 757-200

LTU Cockpitflight – Boeing 757/200

Cockpitflug einer LTU auf die Kanaren. Ganze fünf Starts und Landungen (Düsseldorf nach Salzburg – Fuerteventura – Lanzarote – Salzburg zurück nach Düsseldorf) werden auf dieser DVD dokumentiert. Kapitän Andreas Leicher und Co-Pilotin Susanne Thoms erklären allen Phasen des Flugs, zusätzlich gibt es von einem Systemingenieur noch eine kurze Einweisung in die Technik der Boeing 757-200. Erscheinungstermin dieser DVD war im Mai 2007, d.h. es handelt sich um einigermassen aktuelles Bildmaterial.

Vogelschlag ThomsonFly 757

Für 233 Passagiere an Bord einer ThomsonFly Boeing 757 auf dem Weg nach Lanzarote begann der Startvorgang mit einem Erlebnis, welches sie sicherlich nicht so schnell vergessen werden: Ein Vogel wird nur Sekunden nach dem Abheben von einem Triebwerk eingesaugt, welches darauf in Flammen aufgeht. Der Pilot, die Crew und auch die Fluglotsen im Tower handeln äußerst professionell, was unter anderem eindrucksvoll durch den mitgeschnittenen Funkverkehr belegt wird. Nach 45 Minuten kreisend über dem Flughafen, konnte die Maschine ohne weitere Zwischenfälle gelandet werden. weiter »

Herzattacke im Cockpit

Ca. 2500 Menschen sterben jährlich an Bord eines Flugzeugs einen natürlichen Tod. Dumm nur, wenn es ausgerechnet den Piloten erwischt so wie im folgenden Fall: Die mit 210 Personen besetzte Boeing 757 der Continental Airlines war auf dem Weg von Houston nach Puerto Vallarta, als der Pilot plötzlich und unerwartet in sich zusammensackte. Er verstarb noch im Cockpit. Glücklicherweise konnte der Co-Pilot das Flugzeug sicher in McAllen landen, die Passagiere setzten ihren Flug mit einer neuen Crew fort.

Fatale Fehlentscheidung am Boden

Der für den nördlichen Luftraum der Schweiz, aber auch für Teile Frankreichs, Italiens, Österreichs und Deutschlands zuständige zivile und militärische Flugsicherungskoordinator Skyguide ist mal wieder in die Schlagzeilen geraten. weiter »