"Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft."
Emil Zátopek

Unfreiwilliger Rundflug

Die 140 Passagiere einer Boeing 737 aus Stuttgart mit Reiseziel Sylt genossen einen unfreiwilligen Inselrundflug: Da der diensthabende Fluglotse aufgrund von Krankheit kurzfristig ausfiel und dementsprechend der Flughafentower nicht besetzt war, konnte die Maschine nicht landen. Die Piloten der Boeing kreisten eine knappe halbe Stunde über Sylt, bevor die Flughafenleitung einen Ersatzlotsen aufgetrieben hat.  Für die Insassen der Boeing bestand jedoch keine Gefahr: Linienflugzeuge müssen für solche Eventualitäten immer genügend Treibstoff eingeplant haben.

Kollision über dem Amazonas

Nach einer Kollision einer Boeing 737-800 des Billigfliegers GOL Transportes Aéreos mit einer zweistrahligen Embraer Legacy 600, stürzt die Boeing in ein Regenwaldgebiet. Alle 154 Insassen an Bord von Flug 1907 auf dem Weg von Manaus nach Brasilia kamen dabei ums Leben. Die sich auf einem Überführungsflug in die USA befindliche Embraer erlitt dabei nur leichte Beschädigung an einer Tragfläche und konnte notlanden. weiter »