"Gravitation ist nicht nur eine Idee, sondern Gesetz. Versuche nicht, sie wegzudiskutieren."
Unbekannt

Orkantief Emma

Die Passagiere von Lufthansa Flug LH 044 sind während des Orkantiefs Emma nur knapp einer Katastrophe entkommen: Mitten im Landevorgang das Airbus A320 mit 132 Passagieren an Bord erfaßte eine heftige Windböe die Maschine und drückte den Airbus zur Seite weg, dabei touchierte die linke Tragfläche die Landebahn. Die Piloten taten das einzig richtige in dieser Situation: Durchstarten und den Airbus wieder in die Luft bringen. Einem Hobbyfilmer gelangen spektakuläre Aufnahmen. weiter »

Leichte Turbulenzen, vier Verletzte

Eine Boeing 747 der Lufthansa ist auf dem Weg von Singapur nach Frankfurt über dem Golf von Bengalen in leichte Turbulenzen geraten. Vier Passagiere wurden dabei leicht verletzt und trugen in der Mehrzahl Schürfwunden und Prellungen an den Beinen davon, die restlichen 316 Passagiere kamen mit dem Schrecken davon. Alle vier Verletzten waren nicht angeschnallt, ein Passagier befand sich gerade auf der Toilette als die Maschine in die unruhigen Luftströmungen geriet. Ein mitfliegender Arzt leistete Erste Hilfe, nach der Ankunft in Fankfurt wurden die Verletzten vorsorglich in der Frankfurter Flughafenklinik untersucht.  An Bord von Lufthansa Flügen gilt seit Anfang des Jahres beim Sitzen Anschnallpflicht. weiter »

Doppelter Reifenplatzer

Ein 47-jähriger Pilot einer im Auftrag von Lufthansa fliegenden Eurowings-Maschine hatte bei der Landung auf dem Grazer Flughafen Thalerhof mit einem doppelten Reifenplatzer zu kämpfen. Trotz der unerwarteten Probleme mit dem rechten Fahrwerk brachte er die Passagiermaschine sicher zum Stehen – alle 87 Passagier und die vier Besatzungsmitglieder blieben unverletzt. Der Flugbetrieb wurde durch den Zwischenfall nicht beeinflußt. weiter »

DVD: Lufthansa Boeing 747-400 – Frankfurt-Hongkong

Lufthansa Boeing 747-400 – Frankfurt-Hongkong

Cockpitflug an Bord einer Boeing 747-400 auf dem Weg von Frankfurt nach Hong Kong / Kai Tak. Alle Stationen des Flugs werden dokumentiert, das reicht vom Wetterbriefing bis zum Außencheck, Startvorbereitung und Start, Reiseflug und Landung.

Funkenflug über Frankfurt

Eine Maschine der Lufthansa auf dem Weg nach München mußte nur wenige Minuten nach dem Start wieder in Frankfurt notlanden. Ursache war ein defektes Triebwerk aus dem laut Augenzeugen sogar die Funken flogen. Sieben Minuten nach dem Start landete die Maschine vom Typ AVRO RJ 85 des Herstellers Britisch Aerospace wieder sicher in Frankfurt. weiter »