"Du kannst so rasch sinken, daß du zu fliegen meinst."
Marie von Ebner-Eschenbach

Randalierer an Bord überwältig

Wieder einmal der Alkohol: Ein 31jähriger Mann an Bord eines Ferienfliegers der Fluggesellschaft HapagFly betrank sich während des Rückflugs aus Mallorca nach Hamburg dermaßen, das er offenbar jegliche Kontrolle verlor. Als er am Ende des Flugs während des Sinkflugs nach weiterem Alkohol verlangte, wurde ihm dies seitens der Flugcrew aufgrund seines deutlich erkennbaren Alkoholisierungsgrad verwehrt. Dies brachte den guten Mann dermaßen in Rage, das er von seinem Fensterplatz aus über die Nachbarsitze stieg um die Stewardess anzugreifen. Glücklicherweise sorgte ein im Weg stehender Container dafür, das dieser Angriff mißlang. weiter »

Panikattacke durch Nikotinmangel

Süchte jeglicher Art stellen für die Flugsicherheit eine zunehmende Gefahr da – immer öfters randalieren Passagiere unter Alkoholeinfluß oder aufgrund von Entzugserscheinungen. In diesem Fall rastete eine Passagierin an Bord einer Boeing 767 auf dem Weg von Cincinnati nach Honolulu aus, nachdem sie beim Rauchen auf der Flugzeugtoilette erwischt worden war. Auch dem Piloten gelang es nicht die randalierende Frau zu beruhigen und nachdem er ihr androhte Handschellen anzulegen, wurde sie handgreiflich und schlug auf ihn ein.  Daraufhin wurde die Delta Airlines Maschine – ursprünglich als Nonstop-Flug geplant – nach San Francisco umgeleitet und die rabiate Passagierin in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach einem einstündigem Zwischenstopp konnte der Flug wie geplant fortgesetzt werden. weiter »