"Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft."
Emil Zátopek

Notlandung mit 12.000 Liter Heizöl an Bord

Die beiden Piloten der Brooks Fuel Inc. transportierten knapp 12.000 Liter Heizöl – bestimmt für eine Goldmine nahe McGrath – als sich das Unglück in Form eines unruhig laufenden Triebwerk langsam ankündigte. Noch bevor sich die Piloten dazu entschieden das Triebwerk abzuschalten, sorgte ein defekter Kolben für einen Triebwerksbrand. Obwohl die Crew sofort die Feuerlöschsysteme aktivierte und auch die entsprechende Warnlampe im Cockpit erlosch, erkannten sie das der Brand noch nicht gelöscht war. Flammen schossen immer noch aus der linken Tragfläche, das Feuer war außer Kontrolle. Beiden wurde klar, das sie den Ausweichflughafen Nenena nicht mehr erreichen konnten. weiter »

Helikopter-Absturz bei Springe

Die beiden Polizisten der Hubschrauberstaffel Hannover starteten mit einem Ultraleicht-Helikopter der Marke Robinson  aus Hildesheim zu einem Privatflug. Aus nicht näher bekannten Gründen stürzte der Helikopter in der Nähe des Jagdschlosses Springe brennend auf eine Wiese und brannte dort völlig aus. Während der Pilot mit schwersten Verbrennungen per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht wurde, kam jede Hilfe für seinen Kollegen zu spät. Er verbrannte im Wrack. Der Pilot galt als umsichtiger und erfahrener Pilot. weiter »