"Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann."
Unbekannt

Sicherheitslandung in Krakau

Der Pilot der Fokker 100 eines Austrian Airlines Flugs (respektive Austrian Arrows betrieben von Tyrolean, einer Tochtergesellschaft von AUA) auf dem Weg von Helsinki nach Wien entschied sich nach Problemen mit einem Triebwerk für eine Sicherheitslandung auf dem Krakauer Flughafen Balice. Nachdem die Crew ungewöhnliche Temperaturwerte in einem Triebwerk festgestellt hatten, nahmen sie Kontakt zur polnischen Flugsicherung auf und unterbrachen den Flug. Die Fokker 100 landete sicher auf dem Flughafen und alle Passagiere konnten ihre Reise nach Wien mit dem nächsten planmäßigen Flug fortsetzen.

Panikattacke durch Nikotinmangel

Süchte jeglicher Art stellen für die Flugsicherheit eine zunehmende Gefahr da – immer öfters randalieren Passagiere unter Alkoholeinfluß oder aufgrund von Entzugserscheinungen. In diesem Fall rastete eine Passagierin an Bord einer Boeing 767 auf dem Weg von Cincinnati nach Honolulu aus, nachdem sie beim Rauchen auf der Flugzeugtoilette erwischt worden war. Auch dem Piloten gelang es nicht die randalierende Frau zu beruhigen und nachdem er ihr androhte Handschellen anzulegen, wurde sie handgreiflich und schlug auf ihn ein.  Daraufhin wurde die Delta Airlines Maschine – ursprünglich als Nonstop-Flug geplant – nach San Francisco umgeleitet und die rabiate Passagierin in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach einem einstündigem Zwischenstopp konnte der Flug wie geplant fortgesetzt werden. weiter »