"Derjenige, der fliegen lernen will, muss erst mal lernen, auf beiden Beinen zu stehen. Man kann nicht mit dem Fliegen anfangen."
Friedrich Nietzsche

Weihnachten mit Angstflug 7/24

Dürfen wir vorstellen: Die Icelandair-Crew. weiter »

Werbespot: Southwest Airlines 1972

Nostalgie pur, zu einer Zeit als Fliegen noch mehr Handwerk war als heutzutage. Ein Werbevideo von Southwest Airlines aus dem Jahre (geschätzt) 1972 … weiter »

Sex auf der Flugzeugtoilette

Das immer weiter ausufernde Verhalten eines 44-jährigen Briten und seiner 27-jährigen Freundin, veranlaßte die Piloten einer British-Airways Maschine auf dem Weg von London nach Jamaica zu einer Zwischenlandung auf den Bermuda-Inseln. Vermutlich durch übermäßigen Alkoholgenuß völlig enthemmt, zwang sich das Pärchen laut Berichten mehrmals zusammen in die Flugzeugtoilette, um dort die Geschichten um den 10-Miles-High-Club wahr werden zu lassen.  Dazu wurde das Kabinenpersonal unflätig beschimpft, weil sich diese aufgrund des Verhaltens des Pärchens nach zwei Büchsen Bier und acht 0.25 Liter Flaschen Wein weigerten, weiteren Alkohol auszuschenken. weiter »

Randalierer an Bord überwältig

Wieder einmal der Alkohol: Ein 31jähriger Mann an Bord eines Ferienfliegers der Fluggesellschaft HapagFly betrank sich während des Rückflugs aus Mallorca nach Hamburg dermaßen, das er offenbar jegliche Kontrolle verlor. Als er am Ende des Flugs während des Sinkflugs nach weiterem Alkohol verlangte, wurde ihm dies seitens der Flugcrew aufgrund seines deutlich erkennbaren Alkoholisierungsgrad verwehrt. Dies brachte den guten Mann dermaßen in Rage, das er von seinem Fensterplatz aus über die Nachbarsitze stieg um die Stewardess anzugreifen. Glücklicherweise sorgte ein im Weg stehender Container dafür, das dieser Angriff mißlang. weiter »

Falscher Flieger

Allen verschärften Sicherheitskontrollen zum Trotz: Während die Eltern in der Wartehalle auf den gemeinsam geplanten Flug nach Tunesien warteten, begab sich die zweijährige Tochte schon einmal alleine auf Achse und schummelte sich unbemerkt an Bord eines Flugzeugs mit Ziel Ägypten.  Die Eltern bemerkten zwar die Abwesenheit ihrer zweijährigen Tochter relativ schnell, aber offenbar nicht schnell genug. Die alarmierte Flughafenpolizei starte einen flughafenweiten Rundruf und lenkten so die Aufmerksamkeit der Stewardessen an Bord eines Fliegers nach Ägypten auf  das Kind.  Mit einiger Verspätung konnten alle Maschinen ihre ursprüngliche Reise antreten. weiter »

Indische Erstflieger

Die nach dem Wegfall der staatlichen Reglementierungen aus dem Boden schießenden Fluggesellschaften in Indien haben einer Studie zufolge mit massiven Problemen zu kämpfen: “Nervöse Erstflieger”, unbeholfen und nur mit normalen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn vertraut, prallen zum ersten Mal in Ihrem Leben auf starke Sicherheitsvorschriften. Während es in einem Bus durchaus üblich ist, den Fahrer anzusprechen so kann dies in einem Flugzeug durchaus zu Problemen führen. Hier ein paar Fälle mit denen die Flugcrews zu kämpfen haben … weiter »

Buchtipp der besonderen Art

Nicht erst seit PanAm Zeiten wird der Beruf der Stewardess/des Steward mit Erotik in Verbindung gebracht: Elegant in Uniform, unnahbar und meist sehr gut aussehend, regen diese die Phantasie der Reisenden an. Diese Tatsache machte sich z.B. auch die Flugline Hooters Air zu nutzen, die zwar mehr auf Sex als auf Stil wert legte – aber auch dies mit Erfolg. Das ich hier nicht nur Unsinn zusammenschreibe, belegen auch unsere vielen, vielen Suchtreffer zum Thema “Stewardess Sex”, “Sex Flugbegleiter”, “Erotische Stewardess” und um diesen Informationsbedarf nun nachzukommen, hier der neuste (Hör-)Buchtipp … weiter »

Sexueller Übergriff

Oder: Der falsche Weg Flugangst zu überwinden. Nach einem Alkohol-Medikamenten-Cocktail um seine Flugangst zu überwinden verlor der französische Star-Moderator Jean Luc Delarue jegliche Kontrolle und randallierte in der ersten Klasse auf einem Linienflug von Paris nach Johannesburg an Bord einer Air France Maschine. Es begann damit, das er einer Stewardess an Brust und Bauch gefaßt hat und anschließend noch einen Steward biß und ohrfeigte. weiter »

Explosives Curry

Eine Stewardess ahnte nichts schlimmes, als sie während eines Fluges von Heathrow nach Miami in 10.000m Höhe für sich einen kurzen Imbiß in der Bordmikrowelle erhitzen wollte. Problem an der Sache war, das es sich bei dem Curry-Gericht nicht um ein Bordmenu handelte, sondern sie dieses vorab in einem Supermarkt erstanden hatte und diese Gerichte nicht für die doppelt so starken Mikrowellen ausgelegt sind. Es kam zu einem spektakulären Unfall … weiter »

Wildes Treiben

Sex auf der Flugzeugtoilette wurde der Stewardess Lisa Robertson zum Verhändnis: Die Fluggesellschaft Qantas kündigte nach bekannt werden des Vorfalls das Anstellungsverhältnis. Während Sex zwischen Passagieren ja angeblich des öfteren vorkommt (Stichwort Ten Mile High-Club), ist es zwischen Flugbegleiter(-innen) und Passagieren doch eher eine Seltenheit. weiter »